Verein zur gesellschaftlichen Integration
von Zuwanderern

Zum Navigationsmenü

Wir bauen eine Modelleisenbahn - Mach mit!

Modelleisenbahn - des Eisenbahnprojekts in Leipzig

Unter Federführung des Vereins zu Hause e.V. entstand im Peterssteinweg 10 ein besonderes Projekt, zu dem alle Kinder aus Leipzig, von Zuwanderern und Einheimischen, eingeladen sind! In einjähriger Schaffensphase ist eine Modelleisenbahn gebaut worden, die von Kindern entwickelt wurde. Nun wird das Projekt weitergeführt.

Für alle Kinder, die Lust an kreativer Gestaltung haben und mit anderen Kindern zusammen etwas Tolles bauen wollen!

Dabei spielt das Resultat nicht die Hauptrolle - es geht um das Miteinander, das gegenseitige Kennenlernen, Beschnuppern und Erfahrungensammeln. Denn es werden Kinder aus verschiedenen Herkunftsländern, mit unterschiedlichen Lebensläufen und Religionen zusammenkommen, werden ihre Einflüsse einbringen und gemeinsam etwas schaffen, worauf sie stolz sein können. Dabei werden sie begleitet von erfahrenen Mitarbeitern vom zu Hause e.V.

Rohplatte mit den ersten Gleisen
Rohplatte mit den ersten Gleisen

Gerade Kinder von Zuwanderern sollen erfahren, wie es ist, in einer Gemeinschaft kreativ zu sein, die neu und fremd für sie ist. Die jungen Modelleisenbahner bekommen eine Holzplatte zur Verfügung gestellt, die sie selbst gestalten sollen. Jeder einzelne ist dabei wichtig; sei es bei der Herstellung von Gebäuden, der Gestaltung der Fahrtstrecke oder dem Bau des Schienennetzes. Natürlich begleitet vom Fachmann! Vielleicht finden sich auch aktive oder pensionierte Modellbahnfreunde und wollen ihren Sprösslingen und anderen Kindern eigene Erfahrungen vermitteln? Die Materialien und Bastelutensilien stellt der Projektträger zu Hause e.V.

Kinder lernen am besten bei einer Beschäftigung, die ihnen Spaß bereitet, die ihnen spielend von der Hand geht, wo sie begeistert sind und etwas schaffen, was sinnvoll ist. Wenn sie mit anderen Kindern gemeinsam basteln, auch wenn sie vielleicht nicht verstehen können, was der andere sagt. Doch die Gestik, die Körpersprache und die gemeinsame Freude über das Erreichte gibt ihnen Kraft, Freude und Zuversicht, bringt sie in der Entwicklung weiter. Darin besteht die Botschaft des Projektes von zu Hause e.V. - dem Verein für erfolgreiche Integration von Zuwanderern in der Messestadt.

Modellbahn passiert einen Bauernhof
Modellbahn passiert einen Bauernhof

Was gibt es Schöneres, als ein konzentriertes Kind bei seiner Arbeit zu beobachten, in die strahlenden Augen zu blicken, wenn das Ziel erreicht, die Tat vollendet ist und der Zug rollt? Die fahrende Modelleisenbahn dient als Symbol des Lebens, der stetigen Entwicklung einer Gesellschaft, ohne Stillstand. Und wenn, dann sind es nur kurze Haltepunkte des Verweilens und sich neu Sammelns, bevor die Fahrt weitergeht. Die Lokomotive steht für die Dynamik, die Kraft, die sich nicht aufhalten lässt. Die Waggons hingegen könnten die Kinder darstellen, die ihren eigenen Weg gehen, sensibel behütet von den Großen, die ihnen den Pfad bereiten.

Zu Hause e.V. legt bei diesem Eisenbahnprojekt besonderen Wert auf die sprachliche und schulische Entwicklung von Kindern Einheimischer und Zuwanderer. Im gemeinsamen Wirken sollen Begegnungsängste abgebaut und im gestalterischen Miteinander ersetzt werden durch neue Erfahrungen. Parallel wird naturwissenschaftliches Wissen vermittelt, etwa die Grundlagen in der Holzverarbeitung, Dekorationsmalerei und der künstlerischen Gestaltung. Alle Kinder sind dazu herzlich eingeladen!


Eisenbahnprojekt auf MDR-Figaro

Jeder zehnte Leipziger ist ein Migrant. Obwohl dieser Anteil im Bundesvergleich relativ niedrig ausfällt, hat keine andere ostdeutsche Stadt einen höheren Anteil an Einwohnern mit ausländischem Pass oder Migrationshintergrund. Viele von ihnen haben als erstes einen Sprachkurs absolviert. Denn nichts ist wichtiger als die Sprache zu beherrschen, um in der neuen Heimat anzukommen. Seit 2005 gibt es in Leipzig den zu Hause e.V.
Einer unter vielen Vereinen, die sich um Zuwanderer kümmern, könnte man meinen. Aber der zu Hause e.V. ragt unter den vielfähltigen Angeboten heraus. Regine Förster fragte nach.

Aktueller Anlass: Bildungsstudie bescheinigt Deutschland große Defizite bei der Bildung von Migranten, nirgendwo sonst ist der Zusammenhang zwischen Herkunft und Bildungserfolg so klar auszumachen, Migranten aus sozial schlecht gestellten und bildungsfernen Familien schneiden dabei am schlechtesten ab.

Eisenbahnprojekts des Vereins „zu Hause e.V.“

Sendung anhören:




Ansprechpartner ünd Anmeldüng: Olena Kaminska ünd Olena Schwarze
Tel.: 0341 / 2465041 bzw. 2465042
Fünk: 0176 / 26502353
Fax: 0341 / 2465043


Sie finden üns hier: zü Haüse e.V.,
Hohe Straße 9-13, 04107 Leipzig (Eingang B, 1. Etage, Zimmer 103)
Geöffnet: Montag bis Freitag 14:00-18:00 ühr


Bei weiteren Fragen nützen Sie bitte ünser Kontaktformülar:


Ihr Name:
Ihre Telefonnummer:
Ihre E-Mail:
Ihre Nachricht:



Dieses Projekt wird gefördert durch das Jobcenter Leipzig.